Superhelden und die Sucht

Immer wenn in der bunten Welt der Comics ein übermächtiger Gegner die Menschen zu zerquetschen droht, kommt von irgendwo ein Lichtlein Superheld her: Captain America verprügelt Hitler, Methadone Man bekämpft HIV, und Batman ringt mit seinen Selbstzweifeln. Im Kampf gegen Sucht und Abhängigkeit helfen zwei Superhelden der griechischen Antike: Orpheus und Odysseus stehen Pate für zwei entgegengesetzte Ansätze in der Suchttherapie.

Odysseus und die SirenenDer Wirtschaftsnobelpreisträger Thomas Schelling schlägt den Weg des Odysseus vor: Um dem betörenden Gesang der Sirenen lauschen zu können, ohne der Versuchung anheim zu fallen, ließ sich der listenreiche Odysseus an den Mast seines Schiffes fesseln. Wer also – wie Schelling vorschlägt – dem Alkohol/Glücksspiel/Internet widerstehen will, soll die Versuchungen großräumig umsegeln, keinen Tropfen Alkohol anrühren, einen weiten Umweg um jedes Casino machen, den Computer nicht oder nur für begrenzte Zeit einschalten.

AOrpheusls Alternative dazu propagiert das Anton-Proksch-Institut, eine Suchtklinik in Kalksburg bei Wien, den Weg des Orpheus: Auch er segelte an der Klippe mit den Sirenen vorbei, ließ sich aber nicht fesseln, sondern hat einfach zu singen begonnen – und zwar noch schöner als die Sirenen. Will heißen: Das Leben abseits von Alkohol, Internet oder Glücksspiel soll so interessant und abwechslungsreich gestaltet werden, dass gar kein Platz für die Sucht ist.

Diablo III

Diablo III

Ich persönlich halte den Weg des Orpheus für sinnvoller, weil die Versuchung dann nicht ständig im Hinterkopf herumgeistert und die Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt ist. Vielleicht ist das aber auch nur deshalb meine Meinung, weil ich mir dann hin und wieder ohne schlechtes Gewissen eine verbotene Frucht gönnen kann. In diesen Minuten erhält nämlich meine Sucht neues Futter, wenn das Computerspiel Diablo III erscheinen wird. Und ich weiß, dass ich in den nächsten Wochen viel Zeit mit Monstermetzeln verbringen werde. Verzicht? Fehlanzeige. Ich denke, ich werde meine heldenhafte Dämonenjägerin zu Ehren ihres Paten „Orphea“ nennen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter LebensLicht, LichtSonden, RampenLicht abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s