Crystal Meth und die Sucht

Breaking BadChemie ist die Lehre von Veränderungen, philosophiert der Chemielehrer Walter White, um sich nach der Diagnose „Krebs im Endstadium“ in den kaltblütigen Crystal-Meth-Koch Heisenberg zu verwandeln: Willkommen bei „Breaking Bad“, der TV-Serie, die süchtig macht – zumindest mich. Am 17. Juli startet die vierte Staffel, und ich fiebere den neuen Episoden entgegen wie ein Junkie dem nächsten Schuss.

Die Serie ist ein perfektes Beispiel dafür, wie professionell und aufwändig die TV-Produktionen seit den 90er Jahren geworden sind: präzise Dialoge voll schwarzem Humor, Handlung und Charaktere abseits jeder Klischees, großartige Darsteller (Bryan Cranston brauchte keine fünf Minuten, um sich in meinem Kopf vom tolpatschigen Familienvater Hal aus „Malcolm in the Middle“ für immer in Walt White zu verwandeln), großformatige Panorama-Bilder für den HD-Fernseher daheim – dagegen wirken manche Kinofilme hölzern und lahm. Hinzu kommt noch das virale Marketing im Internet: Minisodes, Fake-Blogs und falsche Homepages sorgen für den nötigen Spin, um die Spannung zwischen den Staffeln am Köcheln zu halten.

Was die Serie leider großteils ausklammert, sind die Probleme, die Meth bei den Konsumenten verursacht: schnelle physische und psychische Abhängigkeit, körperlicher Verfall (Zahn- und Haarausfall), Gewalt- und Sexexzesse, auf lange Sicht sozialer Abstieg und Ausgrenzung. Als Gegenpol zur Verbrecher-Perspektive in „Breaking Bad“ sei daher unbedingt die Doku „The City Addicted to Crystal Meth“ von BBC-Reporter Louis Theroux empfohlen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter RampenLicht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Crystal Meth und die Sucht

  1. stef schreibt:

    bin voi und gaunz deina meinung, lichti! 🙂
    die empfehlung wird zu gemüte geführt.
    peace

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s