Die Dekadenz des Late Adapters

Es gibt ja Menschen (und ich kenn viele), die jede neue Technik mit offenen Armen empfangen – Early Adapters nennen sich diese Freunde der neuersten Technik, egal ob von Apple, Google oder Facebook.

Ich gehör da eher nicht dazu.

Schon das Aufkommen der Handys Ende der 90er hab ich mit Argwohn verfolgt, Facebook war mir suspekt, und iPods lehne ich nach wie vor aus Prinzip ab. Ich bin im Gegensatz zum Großteil meiner Generation ein Late Adapter.

Als jetzt der Neukauf eines Mobiltelefons anstand, wollt ich natürlich die Minimalvariante – telefonieren sollt man damit können. Der besch…eidenen Auswahl ist es aber zu verdanken, dass ich nun ein Smartphone mein Eigen nenne – mit hunderttausend Spielereien, die ich nie brauchen werde.

Seit dem Kauf hadere ich mit meinem Ökogewissen, wie ich den erhöhten Energieverbrauch und das Mehr an Ressourcen verantworten kann.

Und als Gipfel der Dekadenz hab ich diesen Artikel auch noch auf meinem Handy geschrieben.

Nachtrag: Natürlich heißt es Early, bzw. Late Adopter – ich bin da einem häufigen Fehler aufgesessen: http://www.accidentalscientist.com/2004/09/correct-idioms-early-adapter.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter LebensLicht abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Dekadenz des Late Adapters

  1. Marcus schreibt:

    Ich glaube, Du meinst „Early Adopter“… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s