Worauf Südtirol verzichten kann

Reisen bieten die Gelegenheit, auch anderenorts auf politischen Stumpfsinn zu stoßen:

Worauf Südtirol verzichten kann

Worauf Südtirol verzichten kann

Südtirol darf nicht auf Italien verzichten. Auf Espresso auf den Plätzen von Bozen. Auf Dialoge, bei denen die Gesprächspartner nahtlos zwischen Italienisch und Deutsch wechseln, je nachdem, welche Sprache die bessere Ausdrucksmöglichkeit bietet. Auf Oliven und Palmen neben Weinranken und Apfelbäumen.

Aber Südtirol kann auf Hetze und künstlich aufgewärmte Ressentiments verzichten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter LichtSonden abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s