„A Serious Man“ – Jüdisch-Grundkurs für den Goi*

„When the truth is found to be lies,

and all the joy within you dies –

what then?“

Es ist der greise Rabbi Marshak, der im neuen Coen-Film „A Serious Man“ die Handlung des Films in einem Zitat aus dem Lied „Somebody to Love“ von Jefferson Airplane zusammenfasst: Der jüdische Uni-Professor Larry Gopnik versucht, ein Leben als „Serious Man“, als ernst zu nehmende Person zu führen – doch dann zerbröselt seine bürgerliche Welt: Seine Frau will sich scheiden lassen, der Bruder ist in illegales Glückspiel verwickelt, der Sohn kifft, ein Student versucht, ihn zu bestechen.

Wie der alttestamentarische Hiob zerbricht sich Gopnik den Kopf über die Frage: „Warum ich?“ Als Mathematiker und Kopfmensch sucht er nach einer Ursache, einer Gleichung, einer Botschaft – nicht aber nach einer Lösung. Den Regeln des jüdischen Glaubens folgend reagiert er passiv auf die Probleme, anstatt sie zu konfrontieren. Er grübelt über den Sinn im Handeln Gottes, den Grund für seine Bestrafung, sucht unterschiedliche Rabbis um Rat auf, findet aber nur mehr Verwirrung – sehr zum Gaudium der Kinobesucher.

Gopnik ist ein Getriebener, ein Spielball des Schicksals oder von HaSchem, also Gott. Wenn sich seine Probleme zu lösen scheinen, ist das nicht sein Verdienst, sondern ein Gnadenakt. Doch während Hiob im Alten Testament dank seiner Hingabe an Gott errettet wird, macht Gopnik durch einen Sündenfall letztlich all seine Bemühungen zunichte – ein passendes Ende für den religiösesten Films der Coen-Brüder.

*Goi: jiddisch für Nichtjude

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ewiges Licht, RampenLicht abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s