Nächtlicher Slalom um den Ring

Ringsperren scheinen neuerdings en vogue zu sein – heute hab ich eine mitverursacht: Beim Vienna Night Run sind 15.000 Teilnehmer um den Ring gelaufen. Gelaufen? Naja, eher geschlängelt, zwischen den Fersen der Vordermänner, den Ellbogen der Nebenmänner und den Zehenspitzen der Nachfolgenden. Und das bereits vor dem Blockstart bis weit nach dem Zieleinlauf.

Zu viele Leute und Ö3-Musik als Motivation (???), dennoch: Für meine erste Laufveranstaltung nicht schlecht. Schreit nach einer Wiederholung – wenn auch bei einem weniger überlaufenen Bewerb. Vorschläge?

PS: Das Ergebnis: 28:21 für fünf Kilometer. Jippie!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter CityLight, LebensLicht abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s