Hoch motiviert und voll daneben

Der Herbst zieht mit seinen langen Ärmeln und kurzen Abenden ins Land, und wenn der Westwind die bunten Blätter am Schanigarten vorbeisegeln lässt, dann isses Zeit, Popcorn zu schnappen und ins Kino zu gehen.

Zwei Filme hab ich die vergangenen Tage gesehen, beide hoch motiviert und politisch engagiert: „District 9“ schildert die Ausgrenzung von auf der Erde gestrandeten Aliens in einem Apartheid-ähnlichen Regime, „Plastic Planet“ legt sich gar mit der Kunststoffindustrie an. Keine leichten Themen also.

„District 9“ beginnt spannend, die Erzählweise als TV-Doku entspricht der narrativen Struktur der heutigen Gesellschaft und ist gelungen, und die Ausgangssituation ist spannend. Bloß: Warum sind die technisch hochentwickelten Aliens so passiv? Erklärung des Films: Weil die Führer abhanden gekommen sind. Als ob bei der Ankunft der Spanier in Amerika Christoph Columbus einen Hirnschlag erlitten hätte und die Indianer wüssten Besseres mit den führungs- und orientierungslosen Entdecker zu machen, als sie in Reservate zu stecken. Der Film gleitet gegen Ende zusehends in einen Action-Schinken ab und verliert dabei an Dynamik – tödlich. Fazit: Viele und gute Fragen, wenige Antworten, und die sind unbefriedigend.

„Plastic Planet“ wäre gern eine Mischung aus „We feed the World“ und „Bowling for Columbine“. Die Selbstinszenierung des Regisseurs wirkt teilweise unfreiwillig komisch, seine Schauspielerei wenig überzeugend. Schnitt und Musik werden in bester Michael-Moore-Manier manipulativ eingesetzt, um dem Kino-Besucher gleich zu verstehen zu geben, wer die Guten und wer die Bösen sind. Dennoch: Der Film regt zum Nachdenken an, ich hab meinen Plastikkonsum überdacht und zurückgeschraubt. Fazit: Motiviert, manipulativ, mangelhaft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter RampenLicht abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hoch motiviert und voll daneben

  1. Pingback: Durch die Augen des weißen Mannes | Licht im Bild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s